Sintflutartige Regenfälle haben in den Provinzen Bahlan, Tachar und Badachschan im Norden Afghanistans für Überschwemmungen gesorgt. Dadurch sind mehr als 300 Menschen gestorben. Nach Angaben der Taliban-Behörden gibt es weiterhin viele Vermisste, die Zahl der Toten wird wahrscheinlich weiter steigen. Auch viele Häuser sind beschädigt oder zerstört.

Die meisten Menschen in diesen ländlichen Regionen sind von der Landwirtschaft abhänig. Dieser Grundlage sind sie nun beraubt. Sie brauchen dringend Hilfe. Nach der erneuten Taliban-Übernahme im Jahr 2021 haben sich viele Hilfsorganisationen aus dem Land zurückgezogen. Daher kommt viel weniger Hilfe an als benötigt wird.

Unser Team in Faizabad (Badachschan) ist schon dabei, Untersuchungen durchzuführen wo am meisten Hilfe benötigt wird. Danach können konkrete Schritte eingeleitet werden.

Bitte helfen Sie uns, diesen Menschen zu helfen.

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner