Winter-Hilfsprojekte für binnenvertriebene Afghanen sind angelaufen

Shelter Now verteilt Nahrungsmittel an 20.000 geflüchtete Menschen in Afghanistan.

04. Januar 2018


Familien erhalten dringend benötigte Nahrungsmittel von Shelter Now

Die afghanischen Flüchtlingskinder sind voller Freude über die Nahrungsmittel von Shelter Now

Familie in afghanischem Dorf hat Nahrungsmittel von Shelter Now erhalten

Geflüchtete Familien in Afghanistan sind dringend auf die Unterstützung von Shelter Now angewiesen

Hunderttausende Menschen in Afghanistan befinden sich auf der Flucht - vor Terroristen, Armut und auch aus anderen Gründen. Sie sind in relativ sichere Regionen innerhalb des Landes geflüchtet und leben oft in Zelten oder selbst zusammengezimmerten Hütten. Die Männer und Jugendlichen - oftmals auch die Kinder - versuchen durch Gelegenheitsjobs zu etwas Einkommen zu gelangen. Aber es reicht eigentlich nie.

Besonders im Winter wird die Situation für die Betroffenen lebensbedrohlich. Die Temperaturen gehen täglich deutlich unter den Gefrierpunkt zurück.

Eine besonders bedürftige Volksgruppe sind die "Chalou", die am Rand der Gesellschaft leben und von vielen verachtet werden. Ihnen hilft sonst kaum jemand. Daher erwarten sie auch nichts und sind besonders dankbar, wenn sie doch Unterstützung erhalten.

Shelter Now konnte auch in der Vergangenheit jedes Jahr vielen Binnenvertriebenen in verschiedenen Regionen des Landes helfen.

Ein erwünschter Nebeneffekt unserer Unterstützung ist, dass diese Menschen eher in ihrem Land bleiben und nicht aus extremer Not heraus versuchen zum Beispiel nach Deutschland zu flüchten.