Corona-Verlierer

Wir unterstützen hungernde gehörlose Familien in Usbekistan, die durch die Pandemie völlig verarmt sind.

05. November 2020


Gehörlose Familien erhalten dringend benötigte Nahrungsmittel.

Gehörlose Familien erhalten dringend benötigte Nahrungsmittel.

In Zentralasien haben es Menschen mit Beeinträchtigungen, z.B. Gehörlose, eh schwer, eine angemessene Arbeit zu finden um sich und ihre Familien ernähren zu können. Dieses Problem hat sich durch die Corona-Pandemie erheblich verschärft. Viele waren plötzlich völlig ohne Einkommen und hungerten. Wir erfuhren gar, dass manche von ihnen begonnen hatten, Gras zu essen! Für uns hier kaum vorstellbar.

Die an uns gerichtete Bitte zu helfen konnten wir natürlich nicht ignorieren. 20.000 Euro wurden für Nahrungsmittelverteilungen benötigt. Die Hälfte wurde uns dankenswerter Weise von einer befreundeten Organisation zur Verfügung gestellt, und das Projekt wurde gestartet. Inzwischen konnten wir 17.500 Euro überweisen.

Die ersten Rückmeldungen haben wir inzwischen bekommen, die Hilfsempfänger waren völlig überrascht und oft zu Tränen gerührt. Manche dachten, sie müssten eine Gegenleistung erbringen, sie konnten nicht glauben, dass dies ein Geschenk war, einfach aus christlicher Nächstenliebe motiviert.

Im Namen der Hilfsempfänger danken wir allen Unterstützern von Herzen.