Unsere Vision wird Wirklichkeit

Diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, dazu leistet Shelter Now viele einzelne Schritte:

  • Die zerstörten Wohnhäuser werden mit unseren Fertigbauteilen (u.a. Dachmaterial, Fenster, Tür, Toilettenplatte) wieder hergestellt. So viel wie möglich bauen die Rückkehrenden selbst auf.
  • Für Mädchen und Jungen werden Schulen errichtet.
  • Neue Brunnen werden gegraben und die Bewässerungssysteme saniert.
  • Die medizinische Grundversorgung der Menschen gewährleistet eine neu gebaute einfache Klinik. Wir vermitteln den Familien grundlegende medizinische und hygienische Kenntnisse. Von Zeit zu Zeit arbeiten hier auch Ärzte aus dem Ausland.
  • Werkzeuge und Saatgut bzw. Obstbäume, Hühner, Kühe ermöglichen die Selbstversorgung der Bevölkerung.

Wir ermutigen die Bewohner ihre Bedürfnisse zu formulieren, um dann in gemeinsamen Projekten das Dorf nach ihren Vorstellungen zu entwickeln.

Inzwischen (2007) arbeiten wir im fünften Jahr in dieser Gegend. Zu vielen Bewohnern der Dörfer haben wir gute Kontakte geknüpft. Shelter Now genießt viel Vertrauen. Vom "Hope Village" Sabz Sang strahlt die Wiederaufbauleistung auch in andere Dörfer der Region - der Hoffnungsfunke springt über.

Eine Schule nach der anderen können wir für die Kinder bauen. Es macht Spaß, ihnen beim Lernen zuzuschauen. Sie sind mit einer Begeisterung dabei, die man bei uns im Westen wesentlich seltener findet.

Unterschiedliche landwirtschaftliche Projekte werden gemeinsam mit den Dorfgemeinschaften entwickelt. Dabei kann es auch vorkommen, dass Pilotprojekte scheitern, dann werden sie überdacht und in neuer Variante wieder gestartet. Andere Projekte kommen gut an und können weiter entwickelt werden. Es ist faszinierend, wie in den Gesichtern der Menschen in diesen Dörfern Hoffnung strahlt und ein Vertrauen in eine neue Zukunft wächst.

Der Weg ist noch weit und oft holprig. Aber bei aller Anstrengung und Gefahr, lässt sich schon heute sagen: Es hat sich gelohnt! Und es lohnt sich auch weiterhin. Die Vision wird Wirklichkeit. Wir haben es geschafft, vielen Afghanen neue Hoffnung zu geben.

Kühe, Kühe, Kühe...

Seit 2008 hört man in den Dörfern neue Töne: Das Muhen von Kühen. Mit Kleinkrediten von Shelter Now können sich Familien eine Kuh mit einem Kälbchen beschaffen. Sie zahlen den Kredit nach 12 bis 18 Monaten zurück, damit dieser an eine weitere Familie gehen kann.

Inzwischen haben etwa 150 Familien einen Kleinkredit bekommen. Wie viele Kühe die Geräuschkulisse mit ihren Tönen bereichern, kann man nur schätzen. Sie haben sich ja fleißig vermehrt.